Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft >> Länderkunde & Geografie

Seite 1 von 1

Kurs abgeschlossen Bahnprojekt Stuttgart-Ulm (T10000BU)

(Bad Urach, ab Sa., 11.11., 10.00 Uhr, Treffpunkt: Weilheimerstraße, 73101 Aichelberg)

Erleben Sie die Baustellenatmosphäre an der Neubaustrecke Wendlingen-Ulm.
Wir starten am zentralen Baubüro des Planfeststellungsabschnitts 2.2 in Aichelberg. Ausgestattet mit Sicherheitsausrüstung (Helm und Warnweste) gibt es zuerst eine theoretische Einführung in das Projekt und Sicherheitshinweise für die Begehung der Baustelle. Anschließend erfolgt die Fahrt im Baustellenbus via A 8 zur Baustelle Steinbühltunnel / Pfaffenäcker bei Hohenstadt. An ausgewählten Punkten steigen Sie aus und erleben die Baustelle hautnah. Dabei erfahren Sie alles über die Herausforderungen des Albaufstiegs und noch vieles mehr. Das Befahren bzw. Besichtigen der Tunnelröhren ist aus Sicherheitsgründen leider nicht möglich. Die Führung dauert ca. drei Stunden. Das Mindestalter für die Teilnahme beträgt 14 Jahre. Personen, die auf Gehhilfen angewiesen sind, können leider nicht teilnehmen, da der Baustellenbesuch ein Mindestmaß an körperlicher Eignung voraussetzt. Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren, Auszubildende und Senioren ab 60 Jahren erhalten 2 Euro Ermäßigung. Die Anfahrt erfolgt mit dem eigenen PKW. Treffpunkt ist um 09:45 Uhr am Park&Ride Parkplatz Aichelberg, Weilheimerstraße (Autobahn A8, Ausfahrt 58 Aichelberg).

Kurs abgeschlossen Marokko (T10101BU)

(Bad Urach, ab Mo., 13.11., 19.30 Uhr, Schlossmühle, Raum 2.04, Bad Urach)

Marokko verführt mit seinen traditionsreichen Städten, landschaftlichen Kontrasten und vielfältigen ethnischen Kolorierungen. In dem reich mit digitalen Bildern ausgestatteten Länderkundevortrag nimmt Sie der Tübinger Geograph Dr. Rolf Beck mit auf eine Reise zu teils atemberaubenden Landschaften, von den Randwüsten der Sahara bis zu den Höhen der einsamen Atlasgebirge. Kulturgeographisch liegt der Schwerpunkt auf den Königsstädten Marrakech, Fes und Meknés. Der Vortrag ist gleichzeitig als Einführung zu unserer Studienreise im April 2018 gedacht (s. bei Studienreisen).
„

freie Plätze Südengland - von London bis Cornwall (T11000BU)

(Bad Urach, ab Mo., 5.2., 19.30 Uhr, Schlossmühle, Willi-Dettinger-Saal, Bad Urach)

Gegensatz pur: hier die quirrlige Weltstadt, auch als "Königin der Städte" bezeichnet, dort
im Westen dann die zauberhaften Grafschaften Devon und Cornwall und dazwischen gotische Kathedralen vom Feinsten in Bath, Salisbury und Exeter, die zu den schönsten auf
der Insel gehören. Reisen im Süden Englands birgt Überraschendes aber auch das Erwartete: Da ist die von Tradition und moderner Architektur geprägte Metropole an der Themse mit ihrem exzentrischen und weltoffenen Erscheinungsbild. Auf dem Lande dagegen der Geist des „Brexit“, aber auch die wunderbare Natur: Südengland ist eine der vollendetsten gewachsenen Landschaften Europas. Jede Region hat ihre Besonderheiten: Vom tosenden Meer geschaffene wilde Steilküsten wechseln sich ab mit sanft geschwungenen Hügellandschaften, abgeschiedene Fischerdörfer und prächtige Landsitze begeistern ebenso wie die großartigen Gotteshäuser in Canterbury und Wells, humorvolle und freundlich entgegenkommende Engländer aber überall.

Kurs abgeschlossen Zypern und Türkei - auf den antiken Spuren berühmter Kreuzritter und Apostel (T11001)

(Münsingen/Zentrale, ab Do., 16.11., 19.30 Uhr, Altes Rathaus, Bürgersaal 001, Münsingen)

Im türkischen Nordteil der Sonneninsel Zypern folgen wir den Spuren der Apostel zu der antiken Stadt Salamis und zum Kloster des heiligen Barnabas. Wir erkunden die Geschichte der Kreuzritter auf der Burg St. Hilarion, einer der bekanntesten Kreuzritterburgen im Mittelmeerraum. Im Anschluss besuchen wir die sehenswerte Stadt Famagusta und den türkischen Nordteil von Nikosia, der letzten geteilten Hauptstadt der Welt. Es geht weiter in die Türkei nach Antalya. Von dort fahren wir durch das Taurus-Gebirge zur Ausgrabungsstätte Aphrodisias und beschließen die Reise an den weltberühmten Kalksteinterrassen von Pamukkale.

Kurs abgeschlossen Albanien (T11006)

(Münsingen/Zentrale, ab Do., 18.1., 19.30 Uhr, Altes Rathaus, Bürgersaal 001, Münsingen)

Bei diesem Länderkundevortrag des Tübinger Geographen Harald Borger begeben Sie sich auf eine abwechslungsreiche natur- und kulturgeographische Reise durch das Siedlungsgebiet der Albaner, das heute vier Balkanländer berührt. Großartige Landschaften mit einer nahezu unberührten Natur, authentische Ortschaften und eine abwechslungsreiche Ge¬schichte mit einer materiellen Kultur bis zurück in die Antike - all das und mehr hat Albanien zu bieten. Der Vortrag ist auch als Einführung für die entsprechende Studienreise gedacht, s. bei Studienreisen.

Kurs abgeschlossen Der Bodensee (T8811002)

( ab Do., 9.11., 20.00 Uhr, Rathaus Römerstein-Böhringen, Bürgersaal)

"Die Landschaft des Bodensees wird mir zeitlebens fehlen, es sprechen nur an wenigen Orten See und Wald, Himmel und Wiesen so stark wie hier zu mir." Hermann Hesse ist nur einer jener Dichter und Maler, die sich im Laufe ihres künstlerischen Schaffens von der Bodenseelandschaft inspirieren ließen.
Der Bodensee ist eines der beliebtesten Urlaubsziele in Deutschland und für viele Menschen aus dem süddeutschen Raum ein Ausflugsziel am Wochenende. Der besondere Reiz des Sees liegt in seiner Vielseitigkeit. Kulturhungrige finden in den Städten am Bodensee zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Viele Klöster, Burgen und Schlösser zeugen von der langen Geschichte dieser Gegend. Der Bodensee bildet mit dem Rhein auch die natürliche Grenze zur Schweiz und nach Österreich.

Kurs abgeschlossen Japanabend (T9011001)

( Zwiefalten, ab Fr., 8.12., 19.30 Uhr, Mörsingen 84 (neben der Kirche ganz oben im Ort))

An diesem Abend wird die Keramikerin Susanne Lukacs-Ringel in ihrem neuen Atelier Bilder von einem 4-wöchigen Arbeitsaufenthalt bei Takashi Nagazato in Japan mit Ausstellung in Tokio zeigen.
Der Bildervortrag gliedert sich in zwei Teile. Sushi und grünen Tee gibt es in der Pause."Oishii!" Herzlich willkommen! Be welcome!

Kurs abgeschlossen Indien - Unterwegs in Rajasthan (T9011002)

( Zwiefalten, ab Sa., 11.11., 19.30 Uhr, Gasthaus "Grüner Baum", Zwiefalten-Gauingen)

Der bekannte Fotograf und Dozent für Fotografie Karl-Heinz Unterberger aus Münsingen-Böttingen hat im vergangenen Jahr Indien bereist und zeigt seine Eindrücke in einer Multivisionsschau.
Incredible India - unglaubliches Indien, so lautet der Slogan des indischen Fremdenverkehrsamtes. Indien ist eine Welt voller Gegensätze und unerklärlicher Wiedersprüche, wo sich furchtbarste Armut, Schmutz und Elend dicht neben vollendeter Anmut, traumhaftem Glanz und ausgeklügelter exotischer Kultur finden. Nirgendwo sonst zeigt sich Indien so exotisch und farbenfroh wie in Rajasthan. Mit Palästen und Forts, Tempeln und Moscheen, den bunten Gewändern der Menschen und der prachtvollen indo-islamischen Feudalkunst entspricht das Land der Könige unserem gängigen Indienbild. Das sogenannte goldene Dreieck zwischen Delhi, Agra und Jaipur ist die beliebteste Region bei Indien-Reisenden, weil man hier in kurzer Zeit viele Kultureindrücke sammeln kann.

freie Plätze Der lange Ritt (U10001)

(Münsingen/Zentrale, ab Sa., 10.3., 20.00 Uhr, Zehntscheuer, Großer Saal, Münsingen)

10.000 km hat Sonja Endlweber im Sattel zurückgelegt. Sieben Jahre ritt sie gemeinsam mit Günter Wamser durch die USA, Kanada und Alaska. Ab Oktober 2017 erzählt Sonja nun ihren Teil der Geschichte in einer neuen Live-Reportage.
Nichts deutete darauf hin, dass Sonja Endlweber einmal das Abenteuer suchen würde. Die promovierte Ökonomin begann ihre Karriere in einer internationalen Beratung. Doch eines Tages geriet sie in den Bann des Abenteuerreiters. Einem spontanen Impuls folgend, tauschte Sie Geld und Karriere gegen zwei Pferde und den Traum nach Alaska zu reiten. In ihrer neuen Live-Reportage entführt Sonja Endlweber ihre Zuschauer dorthin, wo der Westen Amerikas immer noch wild ist: in das Land der Cowboys und in die Heimat der Wölfe und Grizzlybären.
Da will ich mit, dachte sich Sonja Endlweber, als sie im Herbst 2006 von der Reise des Abenteuerreiters Günter Wamser erfuhr. Ein Impuls, der ihr Leben verändern sollte. Dass sie kaum Erfahrung mit Pferden hatte, schreckte die damals 33-jährige Österreicherin nicht ab.
In ihrem neuen Vortrag erzählt Sonja Endlweber von den Herausforderungen dieser Reise. Wie sie mit Reit- und Packpferden auf steilen Gebirgspfaden durch die Rocky Mountains zogen, reißende Gletscherflüsse durchquerten, sich weglos durch den Busch schlugen und lernten, sich im Land der Grizzlybären zurechtzufinden. Monatelang waren sie in der Wildnis unterwegs, ganz auf sich alleine gestellt.
Neben den grandiosen Landschaften und den Naturwundern der Nationalparks, sind es gerade die Menschen, mit ihren oft berührenden Geschichten und ihren liebenswerten Eigenarten, die die Erlebnisse der Reise zu etwas ganz Besonderem machen. Doch es sind die Pferde, die den Abenteuerreitern die Türen zu den Menschen öffnen. Ihnen verdanken sie die herzlichen Begegnungen und die oft unerwarteten und spannenden Erlebnisse.
Sonja erzählt in ihrem Vortrag auch viel Persönliches: Warum sie ihre Wiener Innenstadtwohnung immer wieder gegen Zelt und Freiheit eintauschen würde. Wie sie mit Ängsten und Zweifeln umgeht. Wie sie in jedem Misserfolg die positiven Seiten sucht und wie es ist, als Frau in der Wildnis unterwegs zu sein. "Ich möchte mit meinem Vortrag Mut machen, seinen eigenen Weg zu gehen. Denn wenn jemand wie ich seinen Traum leben kann, dann können es andere auch."

VVK: 10 EUR
Abendkasse: 12 EUR

Weitere Infos und einen Trailer finden Sie unter www.abenteuerreiter.de .

Seite 1 von 1

Zur Detailsuche
freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Online-Anmeldung möglich
Keine Online-Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule
Bad Urach-Münsingen e. V.
Marktplatz 1
72525 Münsingen

Tel: 07381 715998-0
Fax: 07381 4029605
E-Mail: info@vhsbm.de

Integrationskursberatung

Für Fragen zu Integrations- und Deutschkursen steht Ihnen Frau Reisenauer gerne persönlich zur Verfügung.

 

Büro-Sprechzeiten Geschäftsstelle Münsingen:
Montag 08:00 bis 13:30 Uhr;
Dienstag 10:00 bis 13:30
- und nach Vereinbarung -

Frau Reisenauer
Raum 207 [2. Stock]
Martkplatz 1
72525 Münsingen

Tel. 07381 715998-9
E-Mail: Angela.Reisenauer@vhsbm.de

 

Büro-Sprechzeiten Geschäftsstelle Bad Urach:
Donnerstag 14:00 bis 16:30
- und nach Vereinbarung -

Frau Frisch
Altes Oberamt
Martkplatz 1
72574 Bad Urach

Tel. 07125 8998
E-Mail: Verena.Frisch@vhsbm.de

Öffnungszeiten

Hauptgeschäftsstelle Münsingen

Montag bis Freitag:
08:30 - 12:00Uhr
Montag und Dienstag
14:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag
14:00 - 18:00
Tel. 07381 715998-0

Hauptgeschäftsstelle Bad Urach

Montag bis Freitag: 08:30 - 12:00Uhr
Donnerstag 14:00 - 17:00
Tel. 07125 8998

 

 

Bürgernetz
Netzerk Fortbildung
Stadt Bad Urach
Stadt Münsingen