Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft >> Verbraucherfragen

Seite 1 von 1

Kurs abgeschlossen Klamottentausch (T10002)

(Münsingen/Zentrale, ab Fr., 29.9., 17.00 Uhr, Zehntscheuer, Großer Saal, Münsingen)

"Tauschen statt Wegwerfen!" Einfach ein bis max. 15 gut erhaltene Klamotten schnappen, zum Tauschen mitbringen und neue Kleider für Umme mitnehmen. Da ständig etwas Neues reinkommt: da bleiben, Kaffee trinken und anschließend weitertauschen. Bitte nur gewaschene, sehr gut erhaltene, kaum benutzte Klamotten zum Tauschen mitbringen. Alles andere wird nicht angenommen.

freie Plätze HUMAN - Dokumentarfilm (T10006)

(Münsingen/Zentrale, ab Do., 30.11., 20.00 Uhr, Altes Rathaus, Bürgersaal 001, Münsingen)

Human ist ein freier Dokumentarfilm des französischen Fotografen und Journalisten Yann Atrhus-Bertrand. Den Filmer beschäftigen elementare Fragen nach Menschlichkeit, dem Mensch-Sein an sich und dem Verhältnis des Menschen zur Natur. Der sehr positive Film besteht weitgehend aus Interview-Sequenzen mit über 2000 Menschen aus mehr als 60 Ländern der Erde, die von hochauflösenden Luft- und Landschaftsaufnahmen aus verschiedenen Kontinenten unterbrochen werden. Seine Welturaufführung hatte der Film bei den Filmfestspielen von Venedig 2015.
In einem deutschen Fernsehinterview zur Weltpremiere in Venedig sagte Bertrand zum Hintergrund des Films und zum Verhältnis seiner berühmten Landschaftsaufnahmen zum Menschen:
„Da ist nicht die Natur auf der einen Seite und der Mensch auf der anderen Seite. Wir sind Teil der Natur. Der Mensch ist immer präsent in meinen Landschaftsaufnahmen, auch wenn niemand zu sehen ist.“
Die 2005 von Bertrand gegründete Stiftung GoodPlanet, die schon die Verbreitung seines Dokumentarfilms Home aus dem Jahr 2009 unterstützte, soll sich nun darum bemühen, dass Human ebenfalls eine weltweit größtmögliche Verbreitung in Kinos, Schulen, Internet bis zur Vollversammlung der Vereinten Nationen finden wird. Die Eine-Welt-Initiative zeigt den Film zusammen mit der Volkshochschule Bad Urach-Münsingen. Im Anschluss ist ein Gedankenaustausch mit einer kleinen Bewirtung vorgesehen. Der Eintritt ist frei.

Kurs abgeschlossen Abgefahren: eMobilität (T11502)

(Münsingen/Zentrale, ab Sa., 7.10., 10.00 Uhr, Altes Rathaus, Bürgersaal 001, Münsingen)

2009 wurden Ziele im Rahmen des Nationalen Entwicklungsplan Elektromobilität (NEP) festgelegt, denen zu Folge bis zum Jahr 2020 mindestens eine Million Elektrofahrzeuge in Deutschland zugelassen sein sollen. Bis zum Jahr 2030 soll diese Zahl auf sechs Millionen Elektrofahrzeuge steigen.
Die Biosphärenvolkshochschule hat seit kurzem ein Elektrofahrzeug im Alltagstest und stellt sich der Frage, wie praktisch ist ein E-Mobil, wenn man keine eigene Garage mit Steckdose hat und auf öffentliche Ladesäulen angewiesen ist? Auch wird geklärt, ob geringe Reichweite, hoher Preis und schlechte Ladeinfrastruktur noch immer die drei großen Hemmnisse der Elektromobilität sind.
In dieser Veranstaltung wird über die Vor- und Nachteile eines Elektroautos berichtet und diskutiert. Im praktischen Teil besteht die Möglichkeit den VW eGolf in Augenschein zu nehmen und bei Bedarf begleitet zu fahren.

freie Plätze Abgefahren: eMobilität (T11503BU)

(Bad Urach, ab Sa., 11.11., 10.00 Uhr, Altes Oberamt, Raum 101, Bad Urach)

2009 wurden Ziele im Rahmen des Nationalen Entwicklungsplan Elektromobilität (NEP) festgelegt, denen zu Folge bis zum Jahr 2020 mindestens eine Million Elektrofahrzeuge in Deutschland zugelassen sein sollen. Bis zum Jahr 2030 soll diese Zahl auf sechs Millionen Elektrofahrzeuge steigen.
Die Biosphärenvolkshochschule hat seit kurzem ein Elektrofahrzeug im Alltagstest und stellt sich der Frage, wie praktisch ist ein E-Mobil, wenn man keine eigene Garage mit Steckdose hat und auf öffentliche Ladesäulen angewiesen ist? Auch wird geklärt, ob geringe Reichweite, hoher Preis und schlechte Ladeinfrastruktur noch immer die drei großen Hemmnisse der Elektromobilität sind.
In dieser Veranstaltung wird über die Vor- und Nachteile eines Elektroautos berichtet und diskutiert. Im praktischen Teil besteht die Möglichkeit den VW eGolf in Augenschein zu nehmen und bei Bedarf begleitet zu fahren.

freie Plätze Workshop: Risiken erkennen und bezahlbar versichern (T11600BU)

(Bad Urach, ab Fr., 10.11., 16.00 Uhr, Altes Oberamt, Raum 102, Bad Urach)

Berufsanfänger, Familien oder Rentner haben verschiedene finanzielle Risiken und Absicherungsbedürfnisse – und ein unterschiedliches Budget, um sich durch Versicherungen finanziell zu schützen. Aber welche Versicherungen sind für den Einzelnen besonders wichtig? Wie kann bedarfsgerechter Versicherungsschutz an den eigenen Geldbeutel angepasst werden? Die Versicherungsexpertin der Verbraucherzentrale zeigt auf, welche verschiedenen Lebensrisiken es gibt und wie diese vor dem Hintergrund des individuellen Versicherungsbudgets am besten abgesichert werden können.

Kurs abgeschlossen Geldanlage bei Niedrigzinsen (T11601BU)

(Bad Urach, ab Mi., 11.10., 19.00 Uhr, Altes Oberamt, Raum 101, Bad Urach)

Wie soll man sein Erspartes vermehren und die eigene Altersvorsorge sichern, wenn die Zinsen am Nullpunkt sind? Deutlich höhere Zinsen scheinen absehbar nicht in Sicht. Wer sein Geld gewinnbringend anlegen will, hat trotzdem verschiedene Möglichkeiten. Der Vortrag der Verbraucherzentrale informiert über aktuelle Chancen und Risiken der wesentlichen Anlageklassen.
Auch wenn Berichte über den „Anlagenotstand“ anderes vermuten lassen: Aussichtslos ist die Lage trotz der niedrigen Zinsen für Geldanleger nicht. Die Inflationsrate ist entgegen aller Prognosen weiter gefallen. Damit verlieren die Ersparnisse im historischen Vergleich nur relativ wenig an Kaufkraft. Es ist außerdem auch jetzt möglich, sein Erspartes gut anzulegen und zu vermehren – vorausgesetzt man kümmert sich etwas um sein Geld und begegnet den Empfehlungen von Provisionsberatern mit gesunder Skepsis. Doch wie kann man Geld sicher anlegen? Kann man ausländischen Banken bedenkenlos vertrauen? Ist jetzt der richtige Zeitpunkt für einen Immobilienkauf? Wie Verbraucher in der Niedrigszinsphase Geld anlegen können, zeigt der Vortrag der Verbraucherzentrale. Bitte vorherige Anmeldung über die vhs.

Kurs abgeschlossen Aktionstag "Speisekammer" (T30703)

(Münsingen/Zentrale, ab Sa., 23.9., 10.00 Uhr, Rathausplatz, Münsingen)

"Lebensmittel retten, tauschen, haltbar machen!" Einfach gut erhaltene Lebensmittel schnappen, zum Tauschen, Kochen oder Einmachen mitbringen und damit nachher die Speisekammer neu befüllen. Ausprobiert werden können auch Ideen zum Selbstversorgen.

freie Plätze Grundlagen der Buchführung (T50001BU)

(Bad Urach, ab Fr., 17.11., 18.00 Uhr, Schlossmühle, Raum 2.06, Bad Urach)

Nach diesem Lehrgang verfügen Sie über fundierte Grundlagenkenntnisse zur doppelten Buchführung. Sie können unternehmerische Geschäftsvorfälle (z.B. in Form von Rechnungen, Belegen, Kontoauszügen) in Buchungssätze umsetzen und in der laufenden Buchführung erfassen. So sind Sie in der Lage, sich in unterschiedliche Buchführungssysteme einzuarbeiten und die laufende Buchführung eines Unternehmens zu erledigen. Die neu erworbenen Fähigkeiten können Sie direkt einsetzen und schon im Kurs mit zahlreichen Übungsaufgaben aus der betrieblichen Praxis üben.
Kursinhalt:

• Bedeutung der Buchführung und gesetzliche Bestimmungen
• Inventur, Bilanz und Belegorganisation
• Buchen von Geschäftsvorfällen auf Bestands- und Erfolgskonten
• Einfache und zusammengestzte Buchungssätze
• Buchungen der Umsatzsteuer, Vorsteuer und Zahllast
• Rechnungen im Sinne des Umsatzsteuergesetzes
• Wareneinkaufs- und Warenverkaufskonto
• Abschlussbuchungen über Gewinn- und Verlustkonto, Schlussbilanz

Seite 1 von 1

Zur Detailsuche
freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Online-Anmeldung möglich
Keine Online-Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule
Bad Urach-Münsingen e. V.
Marktplatz 1
72525 Münsingen

Tel: 07381 715998-0
Fax: 07381 4029605
E-Mail: info@vhsbm.de

Integrationskursberatung

Für Fragen zu Integrations- und Deutschkursen steht Ihnen Frau Reisenauer gerne persönlich zur Verfügung.

 

Büro-Sprechzeiten Geschäftsstelle Münsingen:
Montag 08:00 bis 13:30 Uhr;
Dienstag 10:00 bis 13:30
- und nach Vereinbarung -

Frau Reisenauer
Raum 207 [2. Stock]
Martkplatz 1
72525 Münsingen

Tel. 07381 715998-9
E-Mail: Angela.Reisenauer@vhsbm.de

 

Büro-Sprechzeiten Geschäftsstelle Bad Urach:
Donnerstag 14:00 bis 16:30
- und nach Vereinbarung -

Frau Frisch
Altes Oberamt
Martkplatz 1
72574 Bad Urach

Tel. 07125 8998
E-Mail: Verena.Frisch@vhsbm.de

Öffnungszeiten

Hauptgeschäftsstelle Münsingen

Montag bis Freitag:
08:30 - 12:00Uhr
Montag und Dienstag
14:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag
14:00 - 18:00
Tel. 07381 715998-0

Hauptgeschäftsstelle Bad Urach

Montag bis Freitag: 08:30 - 12:00Uhr
Donnerstag 14:00 - 17:00
Tel. 07125 8998

 

 

Bürgernetz
Netzerk Fortbildung
Stadt Bad Urach
Stadt Münsingen