Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesundheit >> Ernährung

Seite 1 von 2

Kurs abgeschlossen Kräuterglück und Blütenzauber (U11100BU)

(Bad Urach, ab Sa., 19.5., 14.00 Uhr, Bad Urach-Hengen, Böhringer Str. 26)

Erleben Sie einen informativen überraschenden Rundgang im Natur- und Kräutergarten Geigle. Erfahren Sie, welche kulinarischen Genüsse darin wachsen und wie daraus Delikatessen oder Zutaten für die Hausapotheke hergestellt werden.
Der Spaziergang endet mit einer Verköstigung.

Kurs abgeschlossen Wacholder (U30009)

(Münsingen/Zentrale, ab Fr., 4.5., 19.30 Uhr, Altes Rathaus, Bürgersaal 001, Münsingen)

Der Wacholder gehört zum typischen Bild der schafbeweideten schwäbischen Alb und ist eine seit der letzten Eiszeit verwendete Nahrungs-, Heil- und Nutz-pflanze. Er ist die mit Abstand weltweit verbreitetste Zedernart und in vielen Volkstraditionen bekannt. Nicht nur in Europa und den Alpen, wo er bis auf große Höhen vorkommt, sondern auch in nördlichen Regionen bis zu Grönland, in Nord- und Mittelamerika, Nordafrika und dem Himalaya sind die verschiedenen Wacholderarten zu finden, deren Unterscheidung kurz erklärt wird.
Im Vortrag und vertieft im Seminar (siehe U30010) gibt es Hinweise und Rezepte für volksmedizinische und wissenschaftliche Heilanwendungen des Wacholders. Auch seine Verwendungsmöglichkeiten als Nahrungs- und Nutzpflanze werden besprochen. Und nicht zuletzt bietet sei-ne mythologische Seite, die ihm zuge-sprochenen Wächtereigenschaften so-wie der Einsatz als Räucherpflanze spannende Erkenntnisse und führt zu-rück auf altgermanisches bis hin zu eis-zeitlichem Brauchtum.

Kurs abgeschlossen Wacholderseminar (U30010)

(Münsingen/Zentrale, ab Sa., 9.6., 14.00 Uhr, Altes Rathaus, Raum 205, Münsingen)

Als typischer Strauch der schwäbischen Alb ist der Wacholder den meisten be-kannt und findet bereits in der Küche Verwendung. Doch gibt es noch einiges aus Volkswissen und Forschung, das zu ihm erzählt werden kann nebst spannenden Mythen und Märchen, die mit seiner Heilkraft zu tun haben. Im Seminar wird zu seinen Heil- und Nahrungsmittelqualitäten erzählt, zu seinen Qualitäten als Räucherpflanze sowie zu Verwendung in verschiedenen Volkstraditionen von Eurosibirien über die Eskimo zu nordamerikanischen Indianern.

Kurs abgeschlossen Große Ernte auf kleiner Fläche (U30700)

(Münsingen/Zentrale, ab Do., 19.4., 17.00 Uhr, Biosphärenzentrum Schwäbische Alb)

Auf einem Quadratmeter Nutzgarten möglichst so viel anbauen und ernten, dass eine kleine Familie davon satt wird?! Mit ein paar Tipps und Tricks rund um den Boden, die Fruchtfolge und den Schutz vor Schädlingen gelingt das - unkompliziert und mit wenig Aufwand.
Die Dozentin ist Gärtnermeisterin. Die Anmeldung ist bis zum 15.04. über das Biosphärenzentrum (07381/ 93293831) möglich.

Kurs abgeschlossen Wildkräuter-Rundgang (U30700BU)

(Bad Urach, ab Fr., 20.4., 14.00 Uhr, Treffpunkt: Haus des Gastes, Kurgebiet, Bad Urach)

Wildpflanzen werden oft als Unkraut bezeichnet, für unsere Vorfahren waren sie jedoch Lebensgrundlage. Viele Wildkräuter schmecken gut, versorgen uns mit lebensnotwendigen Vitaminen und bringen vor allem im Frühjahr unseren Organismus in Schwung. Bei einem zweistündigen Rundgang können Sie das frische, zarte Grün am Wegesrand entdecken und kennen lernen.

Kurs abgeschlossen Kochkurs beim Küchenchef (U30705BU)

(Bad Urach, ab Sa., 3.3., 10.00 Uhr, Küche Restaurant Bischoffs, Hotel Restaurant Bischoffs, Bad Urach)

Seit Anfang 2010 bietet das Restaurant Wilder Mann, 60 Schritte vom Bad Uracher Marktplatz entfernt, einen weiteren genussvollen Anlaufpunkt für die Stadt. Dass dort das Genießen groß geschrieben wird, fanden unter anderem auch der Feinschmecker Varta- Führer oder die Restaurantkritiker, die das Restaurant als eines der besten 2500 Restaurants weltweit gekürt haben.
Unter dem Motto Altbewährtes neu interpretiert kochen Sie mit Michael Bischoff in kleinen Gruppen einen Streifzug raffinierter Gerichte. Schön und lecker muss nicht immer kompliziert sein. Der Kochkurs beinhaltet Rezeptheft, Getränke und selbstverständlich das selbst Gekochte.

Kurs abgeschlossen Kochwerkstatt:: Wanderzeit-Brotzeit (U30711)

(Münsingen/Zentrale, ab Do., 24.5., 10.00 Uhr, Biosphärenzentrum Schwäbische Alb)

Draußen schmeckt es am besten. Den Picknickkorb packen und los... Frisches Brot gehört dazu, knusprig, herzhaft, oder süß gefüllt, einen leckeren Dipp drauf oder dazu einen knackigen Salat und einen Kuchen oder Nachtisch im Glas genießen. Eine Anmeldung ist über das Biosphärenzentrum möglich (07381 93293831).

Kurs abgeschlossen Ihr eigenes Bio-Gemüse pflanzen, pflegen und ernten (U30714)

(Münsingen/Zentrale, ab Sa., 28.4., 10.00 Uhr, Treffpunkt: vor dem alten Stabilo)

Sie bekommen Ihr eigenes Ackerstück, auf dem Sie Ihr Lieblingsgemüse säen, pflegen und ernten können: zum Beispiel Salate, Blumenkohl, Kohlrabi, Karotten, Rote Bete, Kraut. Es gibt vier feste Termine. Zwischen den Terminen kommen Sie ab und zu vorbei und schauen, wie es Ihren Pflanzen geht. Die Kosten für das Saatgut und die Pflanzen werden im Kurs abgerechnet.

Kurs abgeschlossen Dein eigenes Bio-Gemüse pflanzen, pflegen und ernten (U30715)

(Münsingen/Zentrale, ab Sa., 28.4., 10.00 Uhr, Treffpunkt: vor dem alten Stabilo)

Du bekommst dein eigenes Ackerstück, auf dem du dein Lieblingsgemüse säen, pflegen und ernten kannst: zum Beispiel Salate, Blumenkohl, Kohlrabi, Karotten, Rote Bete, Kraut. Es wird spannend, denn du wirst sehen, dass das Wachsen von vielen Faktoren abhängt. Es gibt vier feste Termine. Zwischen den Terminen kommst du ab und zu vorbei und schaust, wie es deinen Pflanzen geht. Deine Eltern sind herzlich eingeladen, dich zu begleiten. Die Kosten für das Saatgut und die Pflanzen werden im Kurs abgerechnet.

Kurs abgeschlossen Brotbacken mit langer kalter Führung (U8530702)

(Hülben, ab Di., 20.3., 18.00 Uhr, Peter-Härtling-Schule Hülben, Küche)

Schnell-Schnellbrot mit viel Hefe ist nicht nach jedermanns Geschmack. Denn der echte unverwechselbare Brotgeschmack kommt erst, wenn der Teig genug Zeit hatte, lange in Ruhe zu reifen und gehen. Lernen Sie hier die "lange kalte Führung" mit ganz wenig Bäckerhefe und mit viel Zeit beim Brotbacken kennen und lieben. Denn der Fachmann weiß: Gutes Brot braucht seine Zeit!
Lebensmittelkosten von ca. 10 Euro werden im Kurs abgerechnet.

Seite 1 von 2

Zur Detailsuche
freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Online-Anmeldung möglich
Keine Online-Anmeldung möglich

Welcher Sprachkurs ist der Richtige?

Hier finden Sie eine Liste mit Online Sprachtests, mit denen Sie Ihre Kenntnisse einschätzen können.

Programm unserer Außenstellen

Hier finden Sie die Kurse und Veranstaltungen unserer Außenstellen:

Engstingen

Gomadingen

Grabenstetten

Hayingen

Hohenstein

Hülben

Mehrstetten

Pfronstetten

Römerstein

Trochtelfingen

Zwiefalten

 PDF-Versionen finden Sie hier zum Download.

Kontakt

Volkshochschule
Bad Urach-Münsingen e. V.
Marktplatz 1
72525 Münsingen

Tel: 07381 715998-0
Fax: 07381 4029605
E-Mail: info@vhsbm.de

Integrationskursberatung

Für Fragen zu Integrations- und Deutschkursen steht Ihnen Frau Reisenauer gerne persönlich zur Verfügung.

 

Büro-Sprechzeiten Geschäftsstelle Münsingen:
Montag 08:00 bis 13:30 Uhr;
Dienstag 10:00 bis 13:30
- und nach Vereinbarung -

Frau Reisenauer
Raum 207 [2. Stock]
Martkplatz 1
72525 Münsingen

Tel. 07381 715998-9
E-Mail: Angela.Reisenauer@vhsbm.de

 

Büro-Sprechzeiten Geschäftsstelle Bad Urach:
Donnerstag 14:00 bis 16:30
- und nach Vereinbarung -

Frau Frisch
Altes Oberamt
Martkplatz 1
72574 Bad Urach

Tel. 07125 8998
E-Mail: Verena.Frisch@vhsbm.de

Öffnungszeiten

Hauptgeschäftsstelle Münsingen

Montag bis Freitag:
08:30 - 12:00Uhr
Montag und Dienstag
14:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag
14:00 - 18:00
Tel. 07381 715998-0

Hauptgeschäftsstelle Bad Urach

Montag bis Freitag: 08:30 - 12:00Uhr
Donnerstag 14:00 - 17:00
Tel. 07125 8998

 

 

Bürgernetz
Netzerk Fortbildung
Stadt Bad Urach
Stadt Münsingen