Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Kreativität & Kultur >> Literatur & Theater

Seite 1 von 1

Kurs abgeschlossen Tosca von Giacomo Puccini (T20004)

(Münsingen/Zentrale, ab So., 10.12., 16.45 Uhr, Stuttgarter Theater, Opernhaus)

Mit seinen hinreißenden Rollenporträts und seinem punktgenauen Timing ist Puccinis »Krimi« um die Sängerin Tosca, ihren Geliebten, den Maler Cavaradossi, und den Polizeichef Scarpia ein musiktheatralisches Meisterwerk. Leidenschaft und Terror prägen diese Geschichte, die von der Spannung zwischen Kunst und Leben und dem Zerbrechen der Illusionen an einer unbarmherzigen Wirklichkeit erzählt.
Es gibt Karten in unterschiedlichen Preisklassen. Letzte An- und Abmeldemöglichkeit ist am Mo 18.09.2017.

Kurs abgeschlossen Der kleine Prinz (T20100)

(Münsingen/Zentrale, ab Do., 30.11., 14.00 Uhr, Zehntscheuer, Theater, Münsingen)

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt unsichtbar für die Augen."
DER KLEINE PRINZ“ von Antoine de Saint-Exupéry wurde in 110 Sprachen übersetzt und ist eines der meistgelesenen Bücher der Welt. Millionen von Kindern und Erwachsenen kennen die Geschichte des kleinen Prinzen. Es muss also einen universellen, in allen Kulturkreisen der Welt verstandenen Zauber um diese Geschichte geben, die Generationen von Menschen immer wieder neu fasziniert und in ihren Bann zieht.
An diesem Nachmittag lesen wir gemeinsam Passagen aus dem kleinen Prinz auf Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Türkisch etc. Für Kinder liegen Stifte, Papier und Motivvorlagen bereit: Während die Erwachsenen zuhören, könnt ihr verschiede Motive aus dem "Kleinen Prinzen" malen!

Kurs hat bereits begonnen Literatur am Vormittag: Die Erben Odysseus (T20109)

(Münsingen/Zentrale, ab Mi., 20.9., 9.30 Uhr, Altenwohnhaus Münsingen)

Die ersten überlieferten Zeugnisse europäischer Literatur stammen aus Griechenland. Nach einem Blick auf die Entwicklung der griechischen Literatur von der Antike bis zur Moderne widmet sich der Kurs den folgenden Werken: Am Anfang steht die erste Lyrikerin der Weltliteratur, Sappho (geb. ca. 816 v.Chr.). Wir folgen ihren Spuren auf Lesbos, der drittgrößten der griechischen Inseln, die schon in der Antike ein Ort der Dichtung und der Musik gewesen ist. Im weiteren Verlauf kommt Niko Kzantzakis zu Wort, der als Vater der neugriechischen Literatur gilt und mit seinem Roman "Alexis Sorbas" 1946 einen deutsch-griechischen und literarisch-philosophischen Dialog eröffnete. Petros Markaris zeichnet in seinem Kriminalroman 2010 ein Sittenbild Griechenlands in der Krise.
Sappho - Stophen und Verse - 13. Auflage 2016, insel taschenbuch
Nikos Kazantzakis - Alexis Sorbas - 10. Auflage 2016, Piper Verlag
Petres Markaris - Faule Kredite - 2012, Diogenes Verlag

Kurs hat bereits begonnen Literatur am Vormittag: Die Erben Odysseus (T20109BU)

(Bad Urach, ab Mi., 27.9., 9.00 Uhr, Stift Bad Urach)

Die ersten überlieferten Zeugnisse europäischer Literatur stammen aus Griechenland. Nach einem Blick auf die Entwicklung der griechischen Literatur von der Antike bis zur Moderne widmet sich der Kurs den folgenden Werken: Am Anfang steht die erste Lyrikerin der Weltliteratur, Sappho (geb. ca. 816 v.Chr.). Wir folgen ihren Spuren auf Lesbos, der drittgrößten der griechischen Inseln, die schon in der Antike ein Ort der Dichtung und der Musik gewesen ist. Im weiteren Verlauf kommt Niko Kzantzakis zu Wort, der als Vater der neugriechischen Literatur gilt und mit seinem Roman "Alexis Sorbas" 1946 einen deutsch-griechischen und literarisch-philosophischen Dialog eröffnete. Petros Markaris zeichnet in seinem Kriminalroman 2010 ein Sittenbild Griechenlands in der Krise.
Sappho - Stophen und Verse - 13.Auflage 2016, insel taschenbuch
Nikos Kazantzakis - Alexis Sorbas - 10. Auflage 2016, Piper Verlag
Petres Markaris - Faule Kredite - 2012, Diogenes Verlag

Seite 1 von 1

Zur Detailsuche
freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Online-Anmeldung möglich
Keine Online-Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule
Bad Urach-Münsingen e. V.
Marktplatz 1
72525 Münsingen

Tel: 07381 715998-0
Fax: 07381 4029605
E-Mail: info@vhsbm.de

Integrationskursberatung

Für Fragen zu Integrations- und Deutschkursen steht Ihnen Frau Reisenauer gerne persönlich zur Verfügung.

 

Büro-Sprechzeiten Geschäftsstelle Münsingen:
Montag 08:00 bis 13:30 Uhr;
Dienstag 10:00 bis 13:30
- und nach Vereinbarung -

Frau Reisenauer
Raum 207 [2. Stock]
Martkplatz 1
72525 Münsingen

Tel. 07381 715998-9
E-Mail: Angela.Reisenauer@vhsbm.de

 

Büro-Sprechzeiten Geschäftsstelle Bad Urach:
Donnerstag 14:00 bis 16:30
- und nach Vereinbarung -

Frau Frisch
Altes Oberamt
Martkplatz 1
72574 Bad Urach

Tel. 07125 8998
E-Mail: Verena.Frisch@vhsbm.de

Öffnungszeiten

Hauptgeschäftsstelle Münsingen

Montag bis Freitag:
08:30 - 12:00Uhr
Montag und Dienstag
14:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag
14:00 - 18:00
Tel. 07381 715998-0

Hauptgeschäftsstelle Bad Urach

Montag bis Freitag: 08:30 - 12:00Uhr
Donnerstag 14:00 - 17:00
Tel. 07125 8998

 

 

Bürgernetz
Netzerk Fortbildung
Stadt Bad Urach
Stadt Münsingen